Dat Mönsterlänner Platt

Rudolf Averbeck

Erfahren Sie hier etwas über die Vita von Rudolf Averbeck!

Kontakt

Rudolf Averbeck

geb. am 17.08.1956 in Riesenbeck

Nach dem Abitur am Johannes-Kepler-Gymnasium in Ibbenbüren Rechtspfleger-Studium und Ausbildungen zum Bürokaufmann und Bilanzbuchhalter, danach bis zur Rente Leiter der Finanzbuchhaltung in der Firmengruppe Beermann.

VITA

1983 Beginn der Dokumentation des Riesenbecker Platt

1984 Hochzeit mit Rita Averbeck, geb. Börgermann

Geburt des 1. Sohnes

1987-1992 Bau des Ferienhauses nebenan

Geburt des 2. Sohnes

1995 erste Vorüberlegungen für ein Lehrbuch des Münsterländer Platt

2005 erste Erprobung des neu konzipierten Lehrbuches an der Volkshochschule Münster

2007 Veröffentlichung des Lehrbuchs „Dat Mönsterlänner Platt – Lehrbuch“

2012/2013 Plattdeutsch-Serie in der „Glocke“, einer Zeitung aus Oelde. Monatlich erschien, in enger Zusammenarbeit mit Dr. Markus Denkler, am Wochenende ein ganzseitiger unterhaltsamer Plattdeutsch-Sprachkurs mit Übungstexten, Grammatik, plattdeutschen Sprichwörtern und Redensarten sowie sprachkundlichen Texten. Die Texte wurden von Mitgliedern eines plattdeutschen Theaters vertont und können noch heute über „Die Glocke“ abgerufen werden.

2014 Beginn der Ausarbeitung des plattdeutschen Wörterbuches

2017 Veröffentlichung des Wörterbuchs „Dat Mönsterlänner Platt – Wörterbuch“

Geburt der 1. Enkeltochter

Geburt der 2. Enkeltochter

2020 Veröffentlichung „Das Riesenbecker Platt – Dokumentation“

WEITERES

Mitglied in verschiedenen Plattdeutsch-Gremien, z.B.:

  • in der Augustin-Wibbelt-Gesellschaft in Münster (Schatzmeister),
  • im „Schriewerkring“ in Münster (Vorsitzender),
  • im „Forum der Niederdeutschen Sprachpflege“ des Westfälischen Heimatbundes,
  • im Schrieverkring „De Spieker“ beim Heimatbund für niederdeutsche Kultur in Oldenburg,
  • dem „Fachbereich Plattdeutsche Sprachpflege“ beim Kreisheimatbund Steinfurt (Vorsitzender zusammen mit Rita).

Im November 2020 Antrag bei der Stadt Hörstel auf Ergänzung der Ortseingangsschilder um plattdeutsche Ortsnamen.

Vita Rita Averbeck